Einfamilienhäuser Familien M. und S. in Leopoldskron, Salzburg

Das Grundstück liegt in zweiter Reihe an der Leopoldskronstraße und in der Nähe des Freibades Leopoldskron.
Zwei Familien haben es gemeinsam erworben und anschließend geteilt.

Auf Wunsch der beiden Familien sollten zwei freistehende Einfamilienhäuser und kein Doppelhaus errichtet werden. Dies verlangte eine einheitliche und auf die Bedürfnisse beider Familien abgestimmte Architektursprache. Die Gestaltung der Fassaden und die Dachform sind einheitlich. Zwischen den Häusern fungiert eine Nebenanlage mit Garage und Gartenlager als Klammer. Für die Baubehörde waren dies Voraussetzungen zur Erteilung der Baubewilligung.

Die Raumprogramme:
Im Erdgeschoss klassisch Wohnen–Essen–Kochen; in einem Haus sind diese Funktionen räumlich voneinander getrennt, im anderen Haus ist dieser Grundriss offen gestaltet. Im Obergeschoss die Schlafräume und Bäder.
Beide Häuser haben zurückgesetzte Dachgeschosse mit Flachdächern und vorgelagerten Terrassen.

Die Untergeschosse stehen im Grundwasser, daher mussten die Kelleraußenwände in WU-Qualität ausgeführt werden. Ab dem Erdgeschoss wurde klassisch mit Ziegeln gebaut; auf den (ökologisch bedenklichen) Vollwärmeschutz wurde jedoch verzichtet und stattdessen ein Ziegel verwendet, dessen Hohlräume mit Mineralwolle gedämmt sind. Hochwertige Holz-Alu-Fenster mit 3-fach-Isolierverglasung und außenliegendem Sonnenschutz garantieren darüber hinaus einen geringen Heizwärmebedarf.
Luftwärmepumpen erzeugen die Energie für Warmwasser und Niedertemperaturheizung.

Die Architektur ist einfach und klar. Große Fensterflächen im Süden und Westen holen das angrenzende Landschaftsschutzgebiet und die dahinterliegenden Berge gleichsam wie Bilder in die Häuser.

LeistungWeißes Haus: Entwurfs-, Einreich-, Ausführungs- und Detailplanung; Örtliche Bauaufsicht.
LeistungBlaues Haus: Einreich-, Ausführungs- und Detailplanung; Örtliche Bauaufsicht
Planungsbeginn01/2013
Ausführungsbeginn11/2013
Fertigstellung09/2014